Schweinischer Zuwachs

Schweine fand ich schon immer interessant. Sie sind super schlau, lernen schnell und sehen witzig aus.  Wir hatten nun schon Ziegen und Schafe, da kam es doch auf 2 Minischweine nicht an, oder?

Erstaunlicher Weisse, gab Volker relativ schnell nach...."Wenn Du meinst!"

Na, da war doch gleich ein Züchter gefunden.....

Am 1.11.13 fuhr er mit, die Schweinchen anschauen.

"Oh Gott, wie süß!", entfuhr es mir. "Na dann mach!", kam es zurück."Ich geh am Sonntag auf den Fußballplatz!"

Am Sonntag morgen fuhren die Kinder und ich los, die beiden Schweine zu holen.

 

Bei dem Züchter fingen wir die Beiden ein.

Für mich stand fest, eine der Beiden ist Anabel! Meine Tochter wollte dem anderen Ferkel den Namen "Emma" geben.

Eingefangen und im Karton eingesprerrt, verfrachteten wir sie ins Auto - erst da teilte uns der Züchter mit, dass die Ferkel Auto fahren nicht vertragen! Na super!!

Kurz darauf wussten wir, wie Schweinekotze riecht!

Auf der Fahrt klärten Jasmin und ich  noch, welches Ferkel "Emma" und welches "Annabel" heissen sollte.

Jasmin hatte sich für das Ferkel mit nur einem weissen Fuß entschieden. OK!

 

Der Stall plus Aussengehege war vorbereitet - Karton ins Aussengehege ( Züchter: die kennen E-Zaun) - Karton auf und raus......

Eingefangen werden - rein in Karton - weg von Mama - Auto fahren - raus aus Karton und lauter komische Viecher drum rum............

Es wären keine Schweine, wenn das nicht zu viel gewesen wäre.......

 

Die Woche, die folgte, habe ich nieder geschrieben....Tierische Geschichten!

 

Heute können die Beiden ein paar Tricks und freuen sich, wenn wir kommen!

Für Quark tun die Beiden so einiges...

April 2015

Unsere Schweinchen freuen sich über das schöne Wetter.

Juni 2015      So eine Schweinehitze.....da hilft nur ein schönes Schlammbad

In Joghurt könnte Emma sich reinlegen.....

April 2017

  Ich habe mir erlaubt, spät abends in den Stall rein zu fotografieren.....Puh, waren die Damen sauer!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jeanette Unterseher